Schoßhündchen, verfluchte Mogu und dann auch noch Trolle?!

Naja – immer noch besser als gepanzerte Rückenplatten oder der 378. Drache schätze ich 🙂 Unabhängig davon haben wir nun fast unsere ersten beiden Raid-IDs im neuen Addon hinter uns gebracht und wollen an dieser Stelle mal zusammenfassen:

Die Steinwache: Ganz netter Encounter zum warm werden, ein bisschen Bewegung, etwas Tank-Koordination aber an sonsten eigentlich nichts komplexes… Ein bisschen schief anschaun, ein paar Leute daran erinnern, dass man sich auch bewegen kann und anschließend Gruppenkuscheln, Bildchen machen, looten (dissen) und weiter gehts!

 

Feng der Verfluchte: Der Kollege war dann schon etwas spannender – die Tanks haben neues Spielzeug, wieder etwas Tank-Koordination, Leute müssen aus der Gruppe laufen und dann kommt da auch noch Schaden rein! Tja – das wars dann erst mal mit der ersten ID! Eine Woche später hat das Alles dann doch recht gut geklappt (Boss stunnen kann schon helfen gell? ;)), nach einigen Versuchen is in Phase 3 auch keiner mehr mit Debuff in der Gruppe gestanden und schon lag auch unser Freund Feng am Boden – kuscheln, Bildchen, looten, weiter gehts – kennt man ja…

Gara’jal der Geisterbinder: Ein Troll – ernsthaft? Die tauchen aber auch überall auf… ungefragt und nicht eingeladen – aber was solls… wir prügeln uns ja eh gern mit allem was nach Horde aussieht! Drei Gruppen bilden (wo war dein Macro Rami?!?), Gruppenkuscheln, Extra-Buttons neben die Raidframes legen, dann noch den richtigen Mob looten und schon kann man nochmal kuscheln, Bildchen machen, etcpp… ging (zumindest für mich) überraschend einfach 🙂 und weiter gehts! Die richtig lustigen Sachen kommen bestimmt noch!

Heute Abend gehts dann weiter mit vier Mogu-Königen im Ruhestand. Erfreulich ist auch, dass wir wirklich wie geplant mit einem 25er-Lineup starten konnten und mittlerweile auch einen recht stabilen Kader am Start haben. The moar the funnier!

In diesem Sinne…

*Nachtrag* war ja irgendwie klar, dass ich auf Tante Edit hätte hören sollen und den Artikel erst heute angehn… naja was solls – immerhin reden wir ja gern über Firstkills! 🙂 Gestern Abend isses dann also noch den vier Geisterkönigen Meng, Zian, Quiang und Subetai an den Kragen gegangen. Auch das ging überraschend zügig nachdem wir uns ja mit dene Grundlagen schon am Sonntag vertraut gemacht hatten. Elegon hat dann auch noch Spaß gemacht und nicht einer hat den Boden unter den Füßen verloren! GeZETT uns!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Mogu'Shan Gewölbe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Schoßhündchen, verfluchte Mogu und dann auch noch Trolle?!

Kommentare sind geschlossen.